das programmheft des puppentheaters halle hat eine für dieses fach ungewöhliche

hauptzielgruppe: erwachsene dem trägt die markante typografische handschrift rechnung zitate und sprachliche brüchstücke stechen aus den sparsam gehaltenen informationen heraus, provozieren, animieren zum innehalten und genauerhinsehen und machen neugierig auf das, was halles kleinste bühne zu bieten hat die eher hintergründigen, monochromen fotos unterstützen und verstärken diese wirkungen durch nähe, detailgenauigkeit und lebendigkeit
dass jeder der im zweimonatsrhythmus erscheinenden programmvorschauen in einer anderen farbe gehalten ist, sichert unterscheidbarkeit und aufmerksamkeit die flyer sind im praktischen din-lang-format und auf haptisch ansprechendem papier gedruckt
formation_01 entwickelte 2002 das gestalterische konzept für diese reihe

herausgeber puppentheater halle
umfang 16 seitiges leporello
erscheinungsjahr 2002 2006
erscheinungsweise zweimonatlich